MGV Liederkranz 1922 e.V. Freiburg -Zähringen

Sie befinden sich auf: Jahresrückblick 2017 > Radtouren
Blasius-Apotheke
Bauernhof-Pitschlmann in Völs am Schlern
Homepage von Pumuckl Freiburger Marathon

Radtour am 25.05.2017 auf dem Bähnleradweg

Am 25.05.2017 radelten wir bei tollen äußeren Bedingungen auf dem Bähnleradweg zum Vatertagshock in Bonndorf-Holzschlag. Einen ausführlichen Bericht und Bilder dazu sehen Sie nachstehend.

Radtour an Christi Himmelfahrt am 25.05.2017

An Tagen wie diesen wenn die Bäume sprießen, war es wieder einmal soweit, für „Wolframs Radtourzeit“. Deshalb nahm eine große Schar von Radlern, an der diesjährigen Vatertags-Radtour am 25.Mai 2017, teil.

Geplant war eine Radtour auf dem Bähnle-Radweg bei Lenzkirch. Unser Radführer „Wolfram“ hatte wieder einmal alles exzellent durchorganisiert und geplant.

Der Treffpunkt der Radler fand am Konzerthaus in Freiburg statt, wo Wolfram einen Anhänger zum Transport der Räder organisiert hatte, den Josef Furtwängler mit seinem Auto fuhr.

Nach dem Verladen der Räder gingen die Radler zum HBF und fuhren mit der Höllentalbahn nach Falkau wo auch der Startpunkt der Radtour stattfand.

Josef Furtwängler und Rainer Faist fuhren die Räder in der Zwischenzeit an den Bahnhof nach Falkau und hatten die Räder schon ausgeladen, die in Reih und Glied für die Radler bereitstanden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Beiden.

Nachdem alle Ihre Räder bepackt hatten, ging es los immer der Haslach entlang nach Lenzkirch, wo wir eine kleine Pause einlegten. Ab hier fuhren wir auf dem Bähnle-Radweg durch Wald u. Flur bis zu dem Aussichtspunkt des Klausenbachviadukts, erbaut 1906-1907. Diese Fischbauchbrücke hat eine Länge von 47,10m, mit einer Breite von 5m und einer Höhe von 22m bis zur Bachsohle. Nach der Überquerung der Klausenbachbrücke, fuhren wir weiter auf dem Bähnle-Radweg und alle genossen den herrlichen Tag mit seinen Wald- u. Wiesen- Düften.

In Holzschlag angekommen, wurden wir gleich von der Bad. Zeitung empfangen, die Fotos von dem Vatertagshock des örtlichen Musikvereins, machte. Hier der Link von der Bad. Zeitung:

http://www.badische-zeitung.de/fotos-vatertagshock-in-holzschlag-x1x?id=137353872

Wir fuhren dann weiter bis nach Gündelwang, wo wir auf einer Wiese die herrliche Aussicht genossen. Nach einer kurzen Pause fuhren wieder zurück nach Holzschlag, wo wir uns von den netten Bedienungen vom Vatertagshock, verwöhnen liesen, berieselt von der Musik verschiedener Musikkapellen.

Nach ausgiebigem Verzehr von Speisen und Getränken fuhren wieder auf dem gleichen Weg zurück nach Lenzkirch und weiter nach Kappel. An der Gutachbrücke legten wir nochmal eine Pause ein und Wolfram erklärte uns technische Details von den Gutachbrücken (Autobahn, Zug). Zu erwähnen wäre, dass die Gutachzugbrücke, gemauert mit Quadersteinen, die höchste Bogenbrücke Deutschlands ist, mit einer Höhe von 32m. Nach kurzer Rast, fuhren wir weiter nach Neustadt, wo wir von Josef Furtwängler mit dem Anhänger erwartet wurden. Nachdem die Räder verladen waren, fuhren die Radler wieder mit der Höllentalbahn nach Freiburg zurück und Josef u. Rainer transportierten die Fahrräder zurück. Als wir in Freiburg ankamen standen die Räder wieder in Reih u. Glied zur Abholung bereit.

Alle bedankten sich bei Wolfram für seine exzellente Radtour und Josef u. Rainer für den Radtransport.

Es ging wieder einmal eine sehr schöne Radtour zu Ende und möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei „Wolfram“, für Seine gute Auswahl u. Führung, der Vatertags-Radtour, bedanken.

Und so hoffen wir dass wir das nächstemal wieder alle kommen, wenn es heißt „raus mit Wolfram“.

Gez. GB

Tech. Details: Wegstrecke 38 km weitgehend flach

                        Reine Fahrzeit ca. 5 Std.






Zum Seitenanfang